Lebenswelten  e.V

 

 

 

 

Beschreibungstext

 

Hauptverantwortlicher Fahrer im Haus Lebenswelten:


Die Fahrtätigkeit im Haus Lebenswelten umfasst die Pflege und Wartung des Vereinsbusses: in Roter VW T5.

Der Fahrer ist Verantwortlich für den technischen Zustand des Fahrzeuges, sowie für die Planung von Fahrten des Vereins. Dies umfasst unter anderem die Annahme und Koordination von Ausflügen sowie Arbeiten, Transporte und Entsorgungen in und außerhalb von Mölln.

Die Führerscheinklasse B reicht für die täglichen Tätigkeiten des Vereins aus, aber ein Führerschein der Klasse BE wäre wünschenswert, um auch den Anhänger des Vereins (Über 750KG Gesamtgewicht) bewegen zu dürfen. Für einige Umzüge ist dies erforderlich.

 

Montags wird immer der Wocheneinkauf des Hauses erledigt und ab und an werden auch Transportfahrten im freundschaftlichen Rahmen gefahren. Hierbei handelt es sich meistens um Möbel die transportiert werden. Dienstags steht eine Fahrt zur Tafel Mölln an um dort für den Verein einige Lebensmittel abzuholen, die wir dann im Haus aufbauen und jedem zur Verfügung stellen. Am Donnerstag steht eine Fahrt in das Industriegebiet von Mölln zu der Firma Glitzerperlen an, um die Bestände für unsere fleißige Perlen-Gruppe abzuholen.


Ein Fahrer des Hauses Lebenswelten sollte stressresistent sein, gut vorausplanen sowie improvisieren können. Viel Vorwissen ist nicht erforderlich, da eine gute Einarbeitung erfolgt und der Mensch schließlich mit den Aufgaben wachsen kann. Der Mittwoch wird für Umzüge freigehalten, an denen der Fahrer teilnimmt und auch mit anpacken sollte. Es ist immer ein gutes Team vor Ort und niemand muss sich überanstrengen.


Das Aufgabenfeld eines Fahrers im Haus Lebenswelten ist also abwechslungsreich, fordernd und Beruflich fördernd, um Erfahrungen zu sammeln und mit vielen netten Menschen zusammen zu kommen.


Friedrich Gronau




 

Lebenswelten e.V Mölln | info@lebenswelten-moelln.de